Willkommen, Gast. Bitte Einloggen.
waszmann.de hostet foren für reenactor


Seiten: 1 2 3 4 
Re: Kavallerie 18. Jahrhundert (Gelesen: 45073 mal)
Cuirassier
Träger des Eloquenzordens zweiter Klasse
***


Soldat verliert
seinen Kopf, niemals
seinen Knopf.

Beiträge: 1715
Geschlecht: male
Re: Kavallerie 18. Jahrhundert
Antworten #45 - 11.01.2008 um 14:35:20
 
ein weber stück....?) müssten die troddeln nicht cremeweiss sein...? sieht sehr nach reinweiss aus...meine die borten etc waren eher naturfarben...ebenso stick...
zum Seitenanfang
 
 

E-Mail Profil zeigen   IP gespeichert
Cuirassier
Träger des Eloquenzordens zweiter Klasse
***


Soldat verliert
seinen Kopf, niemals
seinen Knopf.

Beiträge: 1715
Geschlecht: male
Re: Kavallerie 18. Jahrhundert
Antworten #46 - 11.01.2008 um 14:42:50
 
ps...gibts die uniform auch schon?)
zum Seitenanfang
 
 

E-Mail Profil zeigen   IP gespeichert
de Bouillon
Träger des Eloquenzordens erster Klasse
****


"Geht
nicht!" gibt's
nicht!

Beiträge: 2592
Geschlecht: male
Kavallerie 18. Jahrhundert
Antworten #47 - 30.10.2009 um 16:30:52
 
Ich suche händerigend nach einer Bezugsquelle für die Schnürschärpe.
Hat da jemand eine Adresse? Wo beziehen die preußischen Husaren
der napoleonischen Darstellungepoche ihre her?
Bin für Rat und Tat dankbar!
zum Seitenanfang
 
 

Und ob ich schon wandele im finsteren Tal, so fürchte ich doch kein Unheil, denn ich bin der finsterste Typ, in diesem Tal...
Profil zeigen Homepage   IP gespeichert
Hessenreiter
Forumsaspirant
**


Ich bin Reenactor!

Beiträge: 84
Re: Kavallerie 18. Jahrhundert
Antworten #48 - 30.10.2009 um 22:47:03
 
Schreib Tailleur mal eine PN. Es gibt (fast) nichts, was er nicht herstellen kann!
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail Profil zeigen   IP gespeichert
de Bouillon
Träger des Eloquenzordens erster Klasse
****


"Geht
nicht!" gibt's
nicht!

Beiträge: 2592
Geschlecht: male
Kavallerie 18. Jahrhundert
Antworten #49 - 31.10.2009 um 11:36:07
 
Hat der gute Mann auch eine Mail-Adresse?
Falls ja, bitte per pm an mich.
zum Seitenanfang
 
 

Und ob ich schon wandele im finsteren Tal, so fürchte ich doch kein Unheil, denn ich bin der finsterste Typ, in diesem Tal...
Profil zeigen Homepage   IP gespeichert
jeoroi
Forumseinsteiger
*


Ich bin Reenactor!

Beiträge: 1
Re: Kavallerie 18. Jahrhundert
Antworten #50 - 13.11.2011 um 15:53:03
 
From what book does the saddle picture come from that shows the dragon saddle?
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail Profil zeigen   IP gespeichert
de Bouillon
Träger des Eloquenzordens erster Klasse
****


"Geht
nicht!" gibt's
nicht!

Beiträge: 2592
Geschlecht: male
Kavallerie 18. Jahrhundert
Antworten #51 - 31.12.2011 um 11:13:29
 
Den Link hat mir vor einiger Zeit der gute Sans Souci geschickt, habe ihn eben beim "Aufräumen" wiederentdeckt:
 
http://www.digitaltmuseum.se/things/thing/S-AM/AM.020797
 
zum Seitenanfang
 
 

Und ob ich schon wandele im finsteren Tal, so fürchte ich doch kein Unheil, denn ich bin der finsterste Typ, in diesem Tal...
Profil zeigen Homepage   IP gespeichert
Karlchen
Forumsveteran
****


Ich bin jetzt
Reenactor.  
 
 Suscipere et
finire.

Beiträge: 296
Geschlecht: female
Re: Kavallerie 18. Jahrhundert
Antworten #52 - 21.06.2013 um 17:16:51
 
Hallo,
weiß jemand genaueres über die Zäumung der französischen Dragonerpferde im 7-jährigen Krieg?
Bislang war ich davon ausgegangen, dass die Dragoner auf Kandare plus Trense ritten, also Doppelzügel (4 Zügel), und das auch auf verschiedenen Abbildungen so gesehen. Nun bin ich bei Bildern von Michel Pétard aber auf blanke Kandaren gestoßen, also nur noch Kandarenzügel (zwei Zügel) ohne Trense zusätzlich. Bin mir jetzt sehr unsicher. Wer kennt sich da genau aus?
Bin für Hinweise aller Art dankbar.
Grüße an alle von
Karlchen
zum Seitenanfang
 
 

Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, Toleranz, Humanität

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.
E-Mail Profil zeigen   IP gespeichert
pepeos
Forumseinsteiger
*


Ich bin Reenactor!

Beiträge: 18
Geschlecht: male
Re: Kavallerie 18. Jahrhundert
Antworten #53 - 06.05.2015 um 21:49:37
 
Hallo Kameraden, ich wende mich an Euch mit einer Bitte. Wir haben vor in unserem Verein eine Husaren-uniform für einen Kameraden zu nähen, damit er uns in dem XVIII Jh. unterstützen kann. Ich habe da an den Freihusaren von Lubomirski gedacht. Diese Formation, als aus Polen bestehendes  
Regiment, entspricht ihm, dabei muss ich ihm nicht dem Garnison Regiment von Lattorf zu zuführen was aus verschiedenen gründen problematisch sein kann. Ich habe da einige Bildmaterial und Bücher wo die uniforme der Husaren dargestellt sind zusammen getragen. Auch in dem Buch mit den Fotos der frideritzianischen Uniformen sieht man einiges wie es gemacht ist doch am besten ist es sich bei jemanden der schon so was gemacht hat ein Rat zu hollen.  
Vielleicht können Sie uns  mit einem Schnittmuster oder anderen Hilfsmitteln su dem Thema Uniform und ausrüstung unterstützen.  
 
Mit besten Grüssen
 Peter
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail Profil zeigen   IP gespeichert
tailleur
Anwärter zum Meisterschreiber
*****


Kameradschaft - wenn
der Kamerad
schafft...

Beiträge: 593
Geschlecht: male
Re: Kavallerie 18. Jahrhundert
Antworten #54 - 07.05.2015 um 07:53:00
 
Hallo Peter,
 
zu Schnitten und Selbernähen habe ich mich hier ausgelassen:
 
http://www.reenactorforum.waszmann.de/cgi-bin/yabb2/YaBB.pl?num=1355948465
 
Viel Erfolg!
 
Horrido Willi
zum Seitenanfang
 
 

Die Leute hören nicht auf zu spielen, weil sie alt werden,
sie werden alt, weil sie aufhören zu spielen.
(Oliver Wendell Holmes, 1809 - 1894)

E-Mail Profil zeigen Homepage   IP gespeichert
Seiten: 1 2 3 4