Willkommen, Gast. Bitte Einloggen.
waszmann.de hostet foren für reenactor


Seiten: 1
Der Rucksack (Gelesen: 1255 mal)
servant
Forumsmitglied
***


Ich bin Reenactor!

Beiträge: 135
Der Rucksack
22.10.2014 um 10:43:47
 
Hallo,
 
ich hätte eine Frage zu den gängigen Rucksack-Nachbauten.
Die nach den Vorlagen aus Rastatt und Berlin gebauten erscheinen in der Regel viel zu klein für einen richtigen Rucksack, es scheint mehr ein lederner Brotbeutel zu sein. Ich habe Gerüchte gehört, dass es sich hierbei um Kadettenrucksäcke handelt.  
Gibt es hierzu genauere Erkenntnisse? Und gibt es vielleicht irgendwo Quellen über die Ausmasse des "normalen" Rucksacks?
 
Besten Dank
Christoph
zum Seitenanfang
 
 
Profil zeigen   IP gespeichert
Jäger Ferdinand
Moderator
*****


Nec aspera terrent!

Beiträge: 440
Geschlecht: male
Re: Der Rucksack
Antworten #1 - 24.10.2014 um 10:26:17
 
Moin,
 
die besagten "Kadettenrucksäcke" sind in der Tat zu klein, wenn man bedenkt, WAS alles da drin verstaut werden soll. Es gibt übrigens Stimmen, die behaupten, es handele sich dabei um Tornister für Musiker, da diese kleiner gewesen seien, als die gewöhnlichen, wobei ich mich frage, ob Musiker tatsächlich weniger persönliche Ausrüstung brauchten...
 
Es gibt tatsächlich Quellen, die etwas über die Größe aussagen, allerdings liegt mir auf die Schnelle nichts vor. Meine Kopien der für Braunschweig entscheidenden Schriftsstücke aus dem Niedersächsischen Staatsarchiv in Wolfenbüttel habe ich noch nicht vollständig gesichtet und kann selbige auch nur teilweise lesen - halt Kanzleischrift des 18. Jahrhunderts und dann auch noch für den internen Gebrauch gedachte, dementsprechend unsauber hingeschmierte Aktenvermerke - insofern harrt da die weitere Auswertung auf lange Winterabende, an denen nichts anderes zu tun ist...  
 
Allerdings dürfte in diesem Zusammenhang folgender Link interessant sein:
 
http://www.royalcollection.org.uk/collection/405587/grenadiers-46th-47th-and-48t h-regiments-of-foot-1751
 
Der britische Grenadier rechts trägt eine Tornister, der die korrekten Ausmaße hat. Bild ist von 1751 bis 1760, also zeitgenössisch und der Dir - so wie ich Dich kenne - auch schon bekannte Maler David Morier hat zahlreiche detailgetreue Soldatenbilder gemalt.
 
Wer jedoch hierzu wahrscheinlich mehr zu sagen kann, ist der gute Hutmacher Toni. Selbiger fertigt auch Tornister für Hessen und Braunschweig und hat seine Hausaufgaben, sprich Quellenstudien, nach meiner Kenntnis gründlich gemacht.
 
Schönen Gruß
 
Jäger Ferdinand
zum Seitenanfang
 
 

Es leben Herzog Carl und König Georg! Nieder mit den Rebellen!!
Profil zeigen Homepage   IP gespeichert
Seiten: 1